Die Johannesorgel in der akustisch hervorragenden Johanneskirche


Die eigenwillige Architektur der Johanneskirche prägt diesen sakralen Raum mit zahlreichen unerwarteten Durchblicken und Nischen.


Stimmungsbild vom Konzert für Flöte und Harfe am 19. November 2006.